Archiv für Allgemein

Bosnien im Winter

Zu keiner Jahreszeit ist der Kontrast zwischen der Herzegowina und Bosnien so groß wie im Winter. Während in Küstennnähe und im herzegowinischen Hinterland meist ein recht mildes mediterranes Klima herrscht, zieht der Winter im Inland oft ganz andere Saiten auf.

In Zentralbosnien – insbesondere um die Hauptstadt Sarajewo – zeigt der Winter oft bis in den März hinein seine Zähne, so dass es auch kaum verwundert, dass Sarajewo 1984 die Olympischen Winterspiele ausrichten durfte. Auch ist die Hauptstadt Sarajewos oft dermaßen tief zugeschneit, dass in den engen Gassen der bergigen Gemeinden Wochen lang der Verkehr zusammenbricht. Auch der Flugverkehr fällt manchmal aus, da die Räumdienste den Schneemassen nicht standhalten können. Und wenn es gerade einmal nicht schneit, droht auch den Nebel, den Luftverkehr zum Erliegen zu bringen.

Die Einheimischen lässt dieses winterliche Szenario kalt, da sie daran gewöhnt sind und im Krieg – ohne Heizung und mit wenig Nahrung – oft viel Schlimmeres durchmachen mussten.

In der Zwischenzeit sind die im Krieg zerstörten Wintersportzentren an der Bjelasnica und der Jahorina wieder aufgebaut. Ein Netz von 30 km Skipisten bieten von einfachen Familienpisten bis zu schwierigen Könner-Abfahrten für jeden Geschmack etwas an. man sollte allerdings auf den präparierten Pisten bleiben, da abseits davon noch immer Minengefahr besteht.

Auch andere Regionen im gebirgigen Zentralbosnien sind im Winter in der eisigen Umklammerung der meist aus dem Osten kommenden Kälte. Sie sind zwar weniger touristisch erschlossen, aber auch hier kommen Kältefanatiker auf ihre Kosten.

Und vielleicht lässt sich der bosnische Winter auch leichter ertragen in der Gewissheit, das kaum 100 km entfernt in der Herzegowina der Frühling bereits im Januar einziehen kann.

 

Wer auf die Reise geht, hat auch Reisegepäck

Ob man  nun nach Bosnien und Herzegowina reist oder in ein anderes Land, fällt meist – insbesondere bei Auslandsreisen viel Gepäck an, dass untergebracht und verstaut werden muss. Das klassiche Reisegepäck ist noch immer der Koffer.

Dabei gibt es eine große Auswahl an Marken. Ob Samsonite, Delsey, Bric’s oder Titan, jede bekannte Marke hat ihre Vorteile. Die einen bevorzugen ein stylisches Design, die anderen legen mehr Wert auf Praktikabilität und suchen vor allem Stauraum.

Ursprünglich kommt der Koffer aus dem Französischen, wo er als „coffre“ ein quaderförmiges Gepäckstück zur Beförderung von Gepäck diente. Ein Koffer hat in der regel einen – oder mehrere – Handgriffe, Rollen und oft auch Zugstangen oder -schlaufen.

Der Koffer hat viele Unterarten, wie z.B. den Pilotenkoffen, Aktenkoffer oder Geldkoffer. Letztere sind allerdings ncht für Reisezwecke gedacht.

Das klassische Material für einen Reisekoffer ist das Leder. In der Zwischenzeit sind aber Kunststoff- und Aluminiumkoffer imm häufiger zu sehen. Gerade Leder in in Bosnien-Herzegowina günstig zu haben, so dass es sich lohnt, bei einem Besuch danach Ausschau zu halten.

Deutschland – Bosnien und Herzegowina 3 : 1

Das Fußballfreundschaftsspiel Deutschland gegen Bosnien-Herzegowina endete mit einem 3 : 1 für die Deutschen. Nichts Bemerkenswertes also.

Ich habe nur die letzte halbe Stundes gesehen und fand, es gab zu viele Fouls für ein Freundschaftsspiel. Und eine "Watschn" für Marko Marin war dann doch etwas zuviel der Freundschaft. Oder hat er dieselbe bekommen weil er bosnischer Abstammung ist?

Aber so ist Fußball. Wer das nicht mag, muss es ja nicht ansehen.

Willkommen auf unserem Blog zu Bosnien und Herzegowina!

Dieses Blog soll dazu dienen, der deutschsprachigen Welt Bosnien-Herzegowina ein bisschen näher zu bringen. Da der Blog-Initiator Deutscher ist, werden die Beiträge in erster Linie auf Deutsch sein. Natürlich sind alle, die etwas Konstruktives, aber auch Lustiges oder Kurioses zum Thema beitragen können, herzlich eingeladen mitzubloggen. Ganz einfach als Autor anmelden und losschreiben! Aber auch Artikel in einer der drei Landessprachen oder einfacher gesagt in einem verständlichen Südslawisch sind gerne gesehen.

I na kraju jednu dobrodoslicu svim citaocima iz Bosne i Hercegovine i iz susjednih zemalja. Naravno mozete se i vi registrirati i pisati svoje clanke. Ako pitate zasto nema dijakritickih slova na ovom blogu: Nisam (jos) nasao nacin kako da pisem njemacke „umlaute“ i istodobno „vasa“ slova. Moj plugin za „umlaute“ jednostavno je istisnuo jedan dio dijakritickih slova tako da ih uopste ne koristim.

Ihr/Euer /Vas

Mujica