Tag Archiv für Unabhängigkeitstag

Unabhängigkeitstag in Bosnien und Herzegowina

Rechzeitig zum Staatsfeiertag ist meine Maschine heute endlich in Sarajewo gelandet. Das Wetter war leider nicht mehr frühlingshaft, sondern eher regnerisch, aber zumindest nicht kalt. Die Straße vom Flughafen ins Zentrum war fast gespenstisch leer, selbst in den Café längs der Strecke war  wenig Leben zu bemerken. Dies könnte symbolisch auch den Zustand im Staate Bosnien-Herzegowina wiederspiegeln. Nur in einer Entität Staatsfeiertag, in der anderen normaler Arbeitstag. 18 Jahre ist es her, dass sich die die Mehrheit – ca. 2/3 der Bevölkerung – für einen unabhängigen Staat entschieden hat, die Teilung in der Bevölkerung ist trotz erlangter staatlicher Unabhängigkeit nach wie vor vorhanden. Zum Optimismus für die Zukunft gibt es wenig Anlass. Doch die Staatlichkeit ist längst zur Nebensache geworden. Das tägliche Leben und Überleben sind die dominanten Themen bei Gesprächen mit den "Sarajlije" geworden. Selbst die sonst immer prall gefüllten Café waren heute schwach besucht, nur die Musik war laut wie immer. Da erinnert man sich gern an bessere Zeiten. Das Café (Caffe)   "Tito" ist längst Legende, heute ist mir das Café  "von Habsburg" aufgefallen.